Zitat

Die Idee

Wenn mann viele Freunde mit kleinen Kindern hat, ist es praktisch unmöglich, einfach mal wieder gemeinsam eine richtige Party zu feiern, ohne dass die Hälfte der der Leute gar nicht kommt und die anderen um 10 Uhr abends heim gehen oder zumindest Elternteil ganz zu Hause zurückbleiben muss. Einer muss ich ja um das Kind kümmern.

 

Wäre es da nicht schön, wenn es einmal im Jahr einen Tag geben würde, an dem alle Eltern ihre Kinder bei einem Babysitter (zum Beispiel bei Oma) lassen könnten, um gemeinsam zu feiern: Eine riesige „Paul Pennt heut‘ Oma-Party“ quasi…

Am PaulPenntHeutBeiOma-Tag erklären sich alle Omas und Opas bereit, Babysitter für ihre Enkel zu spielen. Dann haben alle Eltern frei. Und wenn mal keine Oma oder kein Opa ist, darf man auch als Onkel oder guter Freund mitmachen 🙂

Ein Gedanke zu „Die Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.